Leitlinien Elternratsarbeit

Leitlinien für die Arbeit des Elternrates

 

Unsere Haltung und Aufgaben

Wir, das sind die neun gewählten Mitglieder des Elternrates der Schule Neubergerweg sowie die gewählten Ersatzmitglieder.

 

  • Wir behandeln Themen und Fragen, die die ganze Schule betreffen.
  • Wir setzen bei unseren Handlungen das Wohl der Kinder ins Zentrum.
  • Wir arbeiten partnerschaftlich und konstruktiv mit der Schulleitung und dem Kollegium zusammen.
  • Wir pflegen auf den Elternratssitzungen einen offenen, lebendigen und sachlichen Austausch zwischen Eltern und Schulleitung.
  • Wir fördern das gegenseitige Verständnis und Vertrauen zwischen Schule und Eltern.
  • Wir kommunizieren respektvoll und vertrauenswürdig.
  • Wir unterstützen die Schule nach Bedarf bei Projekten und Anlässen.
  • Wir handeln nachhaltig und präventiv.
  • Wir unterstützen und begleiten die Arbeit des Schulvereins.
  • Wir setzen uns im Stadtteil für die Interessen der Schule ein.

 

Unsere Arbeitsweise

  • Der Elternrat kümmert sich um Fragen, die ganze Schule betreffend. Dagegen sind klassen-, schüler- oder lehrerspezifische Themen direkt und zeitnah mit dem betroffenen Personenkreis zu diskutieren und ggf. auf den vorgesehenen Wegen zu eskalieren.
  • Der Vorstand beruft die Sitzungen ein und versendet dazu eine Einladung mit Tagesordnung per E-Mail an den E-Mailverteiler aller interessierten Eltern spätestens eine Woche vor der Sitzung.
  • Wenn zusätzliche Themen auf der Sitzung besprochen werden sollen, ist es wünschenswert, dass diese im Vorhinein per E-Mail oder telefonisch dem Vorstand gemeldet werden. Unter dem Punkt „Sonstiges“ können auch spontan Themen benannt werden. Abhängig vom Thema kann es sinnvoll sein – bei kurzer Vorlaufzeit oder bei spontanem Einbringen – das Thema auf eine spätere Sitzung zu vertagen.
  • Die Teilnahme an Sitzungen ist für die Mitglieder des Elternrats grundsätzlich verpflichtend. Ein verhindertes Mitglied informiert den Vorstand rechtzeitig über die Abwesenheit.
  • Der Elternrat tagt in der Regel schulöffentlich. Die Sitzungen werden von einem Mitglied des Vorstands geleitet.
  • Die Schulleitung informiert im Rahmen jeder turnusmäßigen Sitzung des Elternrats über relevante Themen aus dem Schulalltag.
  • Über die Sitzungen des Elternrats wird ein Protokoll von einem Mitglied des Vorstands angefertigt und innerhalb des Elternrats verabschiedet und dem E-Mail-verteiler und der Schulleitung zugeleitet.
  • Die gewählten Vertreter des Elternrats unterliegen der Verschwiegenheit in allen persönlichen, vertraulichen und Disziplinarangelegenheiten (siehe §105). Diese Themen werden ggf. in einer geschlossenen Sitzung diskutiert.
  • In der konstituierenden Sitzung werden Termine für die ER-Sitzungen für das gesamte Schuljahr festgelegt.